Javascript must be enabled for the correct page display

Landschaftsökologische Beschreibung und Charakterisierung der Entwicklungschancen eines Teilbereiches des Naturschutzgebietes "Eexter veld" in der Provinz Drenthe (Nord-Niederlande) nach Abtrag der obersten Bodenschicht

Pepmeyer, R. (1996) Landschaftsökologische Beschreibung und Charakterisierung der Entwicklungschancen eines Teilbereiches des Naturschutzgebietes "Eexter veld" in der Provinz Drenthe (Nord-Niederlande) nach Abtrag der obersten Bodenschicht. Master's Thesis / Essay, Biology.

[img]
Preview
Text
Biol_Drs_1996_RPepmeyer.CV.pdf - Published Version

Download (7MB) | Preview

Abstract

In ausgewahlten Sandgebieten in den Nord-Niederlanden wird versucht, durch Abtrag der obersten Bodenschichten den Nährstoffreichtum der früher agrarisch genutzten FlAchen zu reduzieren und so die Entwicklung einer artenreichen und an nährstoffarme Verhaitnisse angepaBten Vegetation, wie z.B. Heide oder auch Magerrasen, zu fbrdern. In der vorliegenden Arbeit wurde eines dieser Gebiete, em 2 ha groBer Teilbereich des unter Schutz gesteliten Gebietes "Eexter veld" untersucht. Hier wurden im Herbst 1994 bis zu 55 cm der obersten Bodenschicht entfernt und eine Umgestaltung des Entwasserungssystems vorgenommen. Das untersuchte Gebiet zeichnet sich u.a. durch seine kleinraumigen Reliefunterschiede aus, wodurch innerhaib des Gebietes unterschiedliche hydrologische Verhältnisse anzutreffen sind. Es bietet bezUglich dieses Parameters em relativ breites Potential fir die Entwicklung verschiedener Vegetationstypen. So sind grob em feuchterer Senkenbereich und em im Sommer wesentlich trockenerer Hangbereich zu unterscheiden. Das zur Verfilgung stehende (irundwasser ist lokal infiltriert und weist trQtz eines eher atmoklinen Charakters in weiten Bereichen noch deutlichen EinfluB der landwirtschaftlichen Nutzung auf Im Senkenbereich strOmt zudem CaCO3-haltiges Wasser zu, was in dem betroffenen TeilstUck zu einer Stabilisierung des Boden-pH-Wertes fiThren dUrfte. Insgesamt ist die Bodenreaktion als mittel bis schwach sauer, kleinraumig als sehr sauer einzustufen. Aufgrund der hydrologischen Verhältnisse ist fir weite Bereiche mitteifristig mit einem weiteren Absinken des Boden-pHs zu rechnen. BezUglich der Nahrstoffgehalte im Boden ergaben sich vor allem fur den vom Bodenabtrag betroffenen Hangbereich relativ niedrige Gehalte, die mit denen gut entwickelter Heide- und Borstgrasgebiete vergleichbar sind. Insgesamt kann bei weiter sinkenden pH-Werten und voranschreitender Auswaschung der NAhrstoffe im Boden von relativ guten Entwicklungschancen der angestrebten Vegetationstypen ausgegangen werden. Die Untersuchung der aktuellen Vegetationsauspragung ergab fir die erste Saison jedoch erwartungsgemaB nur bedingt Hinweise auf eine solche Entwicklung

Item Type: Thesis (Master's Thesis / Essay)
Degree programme: Biology
Thesis type: Master's Thesis / Essay
Language: German
Date Deposited: 15 Feb 2018 07:45
Last Modified: 15 Feb 2018 07:45
URI: http://fse.studenttheses.ub.rug.nl/id/eprint/9482

Actions (login required)

View Item View Item